Interview

3/3


Was hast du selbst während deiner Schulzeit gern gelesen?

Eigentlich alles, was mir zwischen die Finger kam. Sämtliche Karl-May-Bände, Abenteuergeschichten, Tierbücher, Zeitschriften (zum Beispiel „Die Wunderwelt“) und Zeitungen. Sogar die Schullesebücher habe ich jeweils gleich zu Schulbeginn ausgelesen. Und – heimlich, auf dem Dachboden – las ich auch Comics. Das wurde damals nicht gern gesehen, schon gar nicht bei einem Lehrerkind...
Wer ist deine Lieblingsfigur aus deinen eigenen Büchern?

Zipp, genauer gesagt: der Ritter und Drachenfreund Ottokar IV. von Zipp. Er ist ein schwachbrüstiger Tollpatsch, dazu Linkshänder, kurzsichtig und etwas weltfremd. Aber er kann lesen, was ja für einen Ritter nicht selbstverständlich war...

Deine Bücher erscheinen mir oft humorvoll, immer ermutigend. Trotzdem, wenn du etwas in der Welt verändern könntest, was würdest du tun?

Es geht ziemlich ungerecht zu auf diesem Planeten: Armut, Elend, Krankheiten, Kriege... Wenn ich da etwas bewirken könnte!

Das Interview mit dem Autor führte Mag. Wolfgang Wagerer, Chefredakteur der Jugendzeitschrift „Weite Welt“, im Jänner 2005.
Kontakt" Über den Autor Pressestimmen" Preise und Auszeichnungen Werke Gästebuch Bildergalerie News